Wrukkentopf (Eintopf aus Steckrüben)

Ein typischer Eintopf aus dem Norden, zubereitet aus Steckrüben, Fleischbrühe und Gemüse. Einfach, leicht und lecker!

Einkaufsliste:

eine mittlere Steckrübe,
je nach Größe ca. 2-3 Möhren,
eine große Zwiebel,
5-6 Kartoffeln,
als Grundlage für die Brühe, Rinderbrust, dicke Rippe oder Schälrippchen. Falls vorhanden kann es auch Gänse oder Entenklein sein.
Gewürze: Salz, Pfeffer, Lorbeerblatt, Bohnenkraut und Thymian

Zubereitung:

Das Fleisch wird, da ich eine kräftige Brühe haben möchte mit kaltem Wasser und Salz angesetzt oder ich lasse es am besten erst ganz kurz mit heißem Wasser aufkochen und gieße das erste Kochwasser ab. Damit verhindere ich die graue Schaumbildung die durch das ausgelöste Eiweiß entsteht. Danach setze ich es mit kaltem Wasser an und koche die Brühe bis da Fleisch weich ist.
Während die Brühe kocht bereite ich das Gemüse vor. Die Steckrübe, Möhren und Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Jetzt noch die Zwiebel in dünne Streifen schnippeln. Nach der Hälfte der Kochzeit die Möhren und Steckrüben und nach zwei Drittel der Kochzeit die Kartoffeln, Zwiebel geben und Gewürze dazu geben sowie mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Ganze kann man gut einen Tag vorher vorbereiten, denn aufgewärmt schmeckt jeder Eintopf noch besser.

Guten Appetit!